Reise nach Sabah

Achtsamkeit & Erlebnis

Eine Sinneserfahrung, die haften bleibt

16 Tage Achtsamkeit: Unterwegs im Hier & Jetzt

Sabah, das «Land unter dem Wind» ist das grösste Regenwaldgebiet Malaysias. Viele Naturschutzgebiete bewahren die einzigartige Vielfalt der faszinierenden Fauna und Flora.
Neben Biken entlang Bambuswäldern, Mangroven und Reisfeldern erwarten Sie viele weitere Aktivitäten wie Dschungel- und Mountain-Trekking, River-Rafting und Schnorcheln. Dieser Mix aus Urwald, Meer und Gebirge ist schlicht grossartig.
Zu Fuss und mit dem Boot entdecken wir die exotische Tierwelt Sabahs: Orang-Utans, Nasenaffen, Hornvögel und viele verschiedene Vogel-, Reptilien-, Amphibien- und Fischarten. Der abschliessende Höhepunkt dieser Reise ist der optionale Aufstieg zum Mount Kinabalu (4095 m). Die Wanderung auf den Gipfel des höchsten Berges Südostasiens führt uns durch wechselnde tropische Vegetationsstufen. Den letzten Tag geniessen wir am Meer in einem schönen Strandhotel.
Die Reise wird von Bike-Adventure-Tours organisiert und ist perfekt für polysportive und achtsamkeitsinteressierte TeilnehmerInnen. Lass dich von Sabah überraschen!

Weile statt Eile – Achtsam reisen

Das Reisen zu Fuß oder auf dem Bike hat eine meditative Wirkung, weil wir unbewusst vom ‚Alltags-Autopiloten‘ in den ‚Achtsamkeits-Modus‘ wechseln. Die Zeit dehnt sich aus, die Sinne werden in der exotischen Umgebung wacher, der Kopf wird freier. Man hört mehr auf sich und spürt wieder, was einem im Leben wirklich wichtig ist. Doch kaum zurück im Alltag, ist man wieder zurück auf Feld eins. Als Teilnehmer der 16-tägigen Reise bekommen Sie während der Reise von Etappe zu Etappe praktische Impulse zur Förderung der Präsenz, mit deren Hilfe Sie auch Zuhause den Turbo des überhitzten Alltags drosseln, bei sich bleiben und gelassener unterwegs sein können.

Reise-Daten: 14. – 28. Juli 2018
Achtsamkeit

Fotos von der Reise

  • Achtsamkeit
  • Achtsamkeit
Mindfulness

Mit dem Psychologen in den Urwald?

Mit 19 Jahren wurde ich vom Reisevirus angesteckt und verbrachte fünf Lern- und Wanderjahre in Südamerika, Nordamerika, Afrika und Asien. Standen damals noch Abenteuer und Exotik im Mittelpunkt, so verschob sich der Fokus im Lauf der Jahre zunehmend auf die Reise zu mir selbst.

Zurück in der Schweiz studierte ich Psychologie, schrieb meine Diplomarbeit über das Reisen als Entwicklungsprozess und arbeitete während der Semesterferien für Bike-Adventure-Tours in Kuba und in Borneo. Zum Konzept der Achtsamkeit kam vor 14 Jahren und gründete erste Achtsamkeitsgruppen in der stationären Therapie.  

Als „Reiseleiter der  äusseren- und inneren Reisen‘ schliesst sich jetzt ein Kreis. 

Film über Sabah

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben!

Kontaktieren Sie mich

Ich melde mich so bald wie möglich bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt